Die besten Kraftgeräte für Hotels finden

Kraftgeräte bilden, neben Cardiogeräten, die Basis eines jeden Fitnessraums. Mit dem richtigen Mix aus freien Gewichten und hochwertigen Geräten kommt jeder Hotelgast auf seine Kosten. HotelFit bietet die unterschiedlichsten Geräte führender Hersteller wie ATX, Precor und Tuff Stuff. Selbst das kleinste Kämmerchen verwandelt sich damit in einen vollwertig ausgestatteten Fitnessraum.

HotelFit zeigt, wie´s geht und worauf bei der Wahl der Kraftgeräte zu achten ist.

Vision Fitness St 710
01.

Trainingsgeräte für alle Grundübungen

Alle Grundübungen (Bankdrücken, Schulterdrücken, Latziehen, Rudern, Kniebeuge und Kreuzheben) sollen im hoteleigenen Fitnessraum durchführbar sein – entweder mit freien Gewichten oder an Trainingsgeräten. Das garantiert ein ausgewogenes Workout für den Gast. Zusätzliche Geräte, wie die Trizepsmaschine von Precor, ergänzen das Angebot. Neue Trainingsimpulse setzen Vibrationsplatten. Für das Stretching nach dem Sport eignen sich Sprossenwände perfekt.

02.
Einzel-, Dual- oder Multistationen

Multistationen ermöglichen eine Vielzahl von Übungen an einem einzigen Gerät. So ist auch bei geringer Raumgröße ein umfassendes Workout möglich. Ebenso bieten sich Multistationen an, wenn nur wenige Menschen gleichzeitig den Fitnessraum nutzen.

Mit Dualstationen können 2 klassische Kraftübungen an einem Gerät ausgeführt werden, beispielsweise das Training von Bizeps und Trizeps bzw. Latziehen und Rudern. Der Vorteil gegenüber den Einzelgeräten ist klar: Mit nur halb so vielen Geräten richtet sich ein vollständiger Fitnessraum ein. Allerdings entstehen bei starker Nutzung auch Wartezeiten.

Der HotelFit-Tipp: Dualstationen bieten für Hotels meist das beste Preis-Leistungs-Verhältnis!

Einzelstationen sind die Premium-Lösung und bieten für die Trainierenden den höchsten Komfort. Jedes Gerät ermöglicht eine Übung und ist speziell auf diese ausgelegt. Durch die Vielzahl der Geräte entstehen keine Schlangen und jeder Sportler trainiert im eigenen Tempo. Allerdings benötigen die Einzelgeräte mehr Stellfläche und sind auch kostspieliger in der Anschaffung als Dualstationen.

03.
Freie Gewichte oder Kraftgeräte

Am besten natürlich beides!

Reicht der Platz dafür nicht aus, sind für den Fitnessraum im Hotel eindeutig Kraftgeräte die bessere Wahl. Beim Training mit Geräten gibt die Maschine den biomechanischen Weg vor. Das erleichtert die Koordination und vor allem ungeübte Sportler konzentrieren sich damit besser auf die Übungsausführung. Das reduziert die Wahrscheinlichkeit einer Verletzung von trainierenden Hotelgästen. Dass im Hotel meistens alleine trainiert wird, spricht ebenfalls für Kraftgeräte: Sollte plötzlich die Muskulatur versagen und kein Trainingspartner zur Stelle sein, minimiert das Training mit Kraftgeräten auch hier das Verletzungsrisiko.

HotelFit erstellt für Ihr Hotel das passende Fitnesskonzept, perfekt abgestimmt auf Zielgruppe, Raumgröße und Budget. Gemeinsam richten wir den Fitnessraum ein. Kontaktieren Sie unsere Fachberater für mehr Informationen und Ihr individuelles Angebot. Wir bieten auch attraktive Finanzierungsmodelle wie den Leasingkauf.

Unsere Empfehlungen

Multipresse

Tuff Stuff AP-71MP

Die Brustpresse und 3 Zugstationen ermöglichen ein vollständiges Training.

Power Rack

Megatec

Schwer belastbares Power Rack, inkl.Klimmzug und Gewichtsturm.

Vibrationsplatte

DKN XG10 Pro

Eine der besten Vibrationsplatten, mit 700W Powermotor und 12 Trainingsprogrammen.

Privacy Preferences
When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in form of cookies. Here you can change your privacy preferences. Please note that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we offer.